Freundschaftsrennen 31.07.

  • Womit nehmt ihr teil? 8

    1. 1:8 Buggy (4) 50%
    2. 1:10 2wd Shortcourse (4) 50%
    3. 1:10 2wd Buggy (1) 13%

    Hi Zusammen,


    Ich würde gerne anbieten mal wieder ein kleines Freundschaftsrennen zu veranstalten, als möglichen Termin hab ich jetzt mal einfach den 31.07. gepickt ;)


    Zur Auffrischung von Reglement und Ablauf siehe hier: Freundschaftsrennen Infoseite


    Prinzipiell wären drei Fahrzeugklassen vorstellbar, und hier kommt ihr alle ins Spiel, weil ob eine Klasse gefahren werden kann, kommt auf die Teilnehmerzahl an.

    Absolutes Minimum für eine Gruppe sind 5 Leute, und wir brauchen mindestens 10 Teilnehmer insgesamt, damit ein Rennablauf möglich ist.

    Je mehr Leute desto besser, wenn eine Klasse nur aus einer einzelnen Gruppe besteht, ist immer etwas fad :P


    Klickt mal hier in der Umfrage wer am 31. mit welcher Klasse starten würde (mit einer gewissen Verbindlichkeit bitte).

    Doppelnennung ist prinzipiell möglich, sofern die Gruppenverteilung es zulässt, dass das am Ende Streckenpostentechnisch aufgeht.

    Ende der Umfrage 24. Juli!


    Viele Grüße

    Stephan

  • Vorrausgesetzt es regnet nicht.

    Denn dann macht in meinen Augen ein Freundschaftsrennen keinen Spaß.


    Ich würde mich freuen wenn es mal wieder ein Event gibt.


    Wird vermutlich beim SCT auch lang gefahren?

    Oder wird das abgestimmt vor der Veranstaltung?

  • Wird vermutlich beim SCT auch lang gefahren?

    Selbstverständlich, wir fahren ja Offroad:-P

    ich frage nur weil inzwischen keiner den Teil mit seinem SCT mehr fahren möchte.

    Die Löcher sind halt so groß dass man fast drin hängen bleibt.

    Und ich habe nichts dagegen dass mein Auto nach dem Fahrtag noch heile ist.

    Ist tatsächlich ein Grund vom Rennen Abstand zu nehmen.

    Ich glaube ich bin nicht der einzige der das so sieht.


    Müsst ihr aber selber entscheiden.

    Bin nur gespannt wie viele sich da anmelden.

    😉

  • Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber aus über zehn Jahren Offroaderfahrung mit an die 100.000 Runden auf genau dieser Strecke und diversen komplett durchgenudelten Autos muss ich sagen, das ist Blödsinn.

    Wenn man sich die Karre kaputtfährt, dann weil man Sprünge nicht trifft, Curbs zu hart schneidet, oder in die Begrenzung einplankt. Von ein paar Schlaglöchern (selbst wenn sie tief sind) und etwas Staub passiert sowas nicht.

    Schon gar nicht bei 2wd, die entwicklen auf Dreck überhaupt nicht genug Moment, um sich daran nennenswert aushebeln zu können.


    Ob einem das Fahrgefühl gefällt ist freilich was anderes, das ist persönliche Präferenz.

    Wenn Du nicht gerne Lehm fährst, weil Dir das Terrain nicht liegt, ist das Deine legitime Meinung, aber bei jeder sich bietenden Gelegenheit Schauermärchen zu verbreiten, am besten auch noch bevorzugt Neueinsteigern gegenüber ist unter aller Sau.


    Viele Grüße

    Stephan


    P.S. Den scheinheiligen Spruch zum Ende hättest dir ruhig sparen können. Wir investieren hier einen beträchtlichen Teil unserer Freizeit, um das alles für die Gemeinschaft möglich zu machen.

    Ich persönlich habe dabei keine Skrupel auf Leute zu verzichten, die außer destruktiven Sprüchen nichts beizutragen haben.

  • Hallo zusammen,

    auch wenn ich kein Mitglied mehr im WRC bin, möchte ich mal kurz meine Meinung sagen.

    Stephan (Pulli) reisst sich das ganze Jahr über den Allerwertesten für euch auf, und bekommt dann als Dank immer wieder einen Schlag ins Gesicht.

    Im Vereinsleben kann man nicht immer nur an sich denken (oohh mein Auto wird im Lehm schmutzig), was wohl eher der Grund für diesen unnötigen Post sein dürfte.

    Auch als Schönwetterfahrer kann man einfach mal sagen : EGAL, dann putze ich mein Auto eben wieder, hauptsache WIR haben GEMEINSAM EINEN SCHÖNEN TAG.

    Ich habe absolut kein Verständnis für so ein egoistisches Verhalten.

    Normalerweise lese ich nur noch im Stillen die Beiträge hier im Forum, aber wenn ich so einen Schwachsinn lese, den Stefan schreibt, und Christian auch noch befürwortet, könnte ich ausrasten.


    Ohne Stephan gäbe es den WRC wahrscheinlich gar nicht mehr, und ihr könntet allein im Garten eure Runden drehen.

    Sollten manche MITGLIEDER mal drüber nachdenken.


    Gruß Reiner

  • Das mit dem Lehm ist und wird wohl dauerhaft Diskussionen geben.


    Und ich weiß das Stephan viel Arbeit reinsteckt, genauso wie einige andere Mitglieder. Und das Respektiere und bewundere ich auch sehr. Und weil ich persönlich den Lehmteil nicht fahren will und auch nicht fahren werde, wird die Arbeit von Stephan und allen anderen nicht kaputt gemacht.


    Und ich kenne Stephans Autos und auch deren Zustände. Tut mir leid Stephan, aber ich glaube nicht daß wir in deinem 1/8 oder Short Course ein noch "gutes" Lager finden. Und auch der Rest ist ziemlich naja...besser mal nichts zu sagen. Und dir ist es egal, weil läuft ja trotzdem und bist ja trotzdem schnell. Das einzige was wahrscheinlich noch im guten Zustand ist, ist dein 2wd Buggy, den ich noch nicht im Lehm habe fahren sehen.

    Das ist genau das gleiche wie mit im Regen fahren wenn richtig nass ist.

    Erst schreien alle ist ja Offroad und dann am nächsten Wochenende sind alle am heulen weil alle Lager kratzen (was Stephan auch nicht juckt). Ich finde daher so eine Aussage sehr gewagt, weil der Zustand einiger Fahrzeuge eher dafür spricht, das die Fahrzeuge Schaden im lehm nehmen.


    Also mir ist egal ob ich auf dem Kunstrasen nur noch ein Glattbahnfahrer bin, da ja nur der Lehm Offroad ist. Die Fahrzeuge nehmen dadurch Schaden. Und der Dreck ist nicht nur bissel was oben drauf. Der scheiß sitzt in den Dämpfern usw.

    Und alleine das man dabei zusehen kann wie die Teppich Reifen verschleißen...ich weiß, auch auf Gewebe ist Stephan noch schnell. Ich brauche aber gute Reifen um gescheit fahren zu können. Jedes mal nach Lehm fahren das Chassis reinigen, Lager reinigen (erneuern) und Dämpfer neu machen und neue Reifen kaufen, ist mir persönlich zu teuer. Man kann es natürlich auch alles so lassen, wie Stephan, der ja auch so schnell ist. Aber wie gesagt ich kenne Stephans Autos, was ja auch ok ist, er ist halt sehr schnell damit.


    Und wenn ich als Vereinsmitglied meine Meinung nicht vertreten darf und wenn das dann egoistisch ist. Dann ist es Pech. Ich sehe das halt anders.

    Ich bewege mehrere Fahrzeuge die halt nicht irgendwo günstig zusammen gekauft worden sind. Ich bewege da gutes Geld und wenn ich das nicht kaputt fahren will, habt ihr das genauso zu akzeptieren wie ich das ihr den Lehm Teil fahren wollt.

    Und es gibt ja genug Fahrer um einen schönen Tag im Lehm zu haben, nur ich bin dann raus.


    Diese Diskussion hatten wir locker schon 100 mal.

  • Also gut.

    Ich habe dieses Thema ja nur angesprochen da ich halt nur Leute kenne die mit ihrem SCT den Lehmteil nicht fahren wollen.

    Wobei das nicht ganz korrekt ist.

    Stephan und Marcel fahren den Lehmteil sehr gerne.

    Das sind aber eigentlich auch die einzigen.

    Zu dieser Zeit haben sich 3 angemeldet die alle den Lehmteil nicht fahren und dadurch werden die sich alle wieder abmelden.

    Ich hatte halt gehofft dass man durch eine Abstimmung eine Faire Entscheidung treffen könnte.

    Durch diese Aussage die hier verfasst worden ist, ist wieder klar gemacht worden dass es andere Meinungen nicht gibt.

    Schlussendlich wird es keine Lösung geben die für die Mehrheit der SCT Fahrer hier akzeptabel ist.

    Und noch eines hier klarzustellen...

    ... Ich habe noch nie die Arbeit von Stephan kritisiert und Stephan weiß dass ich dem Verein ohne ein Mitglied zu sein, mehr geholfen habe als einige andere Mitglieder.

    Ich bringe so viele neue Mitglieder.

    Und die Fragen komischerweise alle mich wenn sie Fragen haben.

    Ich versuche zu vermitteln.

    Dies klappt mal mehr oder mal weniger gut.

    Aber es macht mir auch keinen Spaß hier als Depp hingestellt zu werden.

    Ob hier Schäden durch den Lehmteil kommen oder nicht, gaben wir ausgiebig getestet.

    Und es ist eindeutig.

    Wir werden halt wie die meisten anderen eben nicht an Veranstaltungen teilnehmen.

    Dies ist auch nicht schlimm.

    Ich wollte nur eine Klarheit für die Leute, die sich die Frage gestellt haben.


    Diese haben wir nun.


    Vielen dank.

  • Hallo

    Ich komme nicht drum herum meine Meinung zu äussern.

    Im Verein bin ich ja nun auch schon viele Jahre.

    Erst die letzten 2 Jahre bin ich, arbeitsbedingt, nicht mehr jeden Samstag an der Strecke.

    Die ersten Jahre war es NIE ein Thema ob wir die ganze Strecke (mit Lehm) nutzen oder nicht.

    Es wurde eher bedauert wenn wir, wetterbedingt, nicht die komplette Strecke nutzen konnten.

    Ich habe nie verstanden , warum sich das geändert hat.

    Wie bekannt bin ich bekennender Gebrauchtwagenfahrer, bis auf wenige Ausnahmen.

    Da ich diese Autos selten bis gar nicht austausche, kann ich zum Verschleiß einiges sagen.Vor allem, weil ich nicht der beste Fahrer bin und auch nicht sein werde.

    Die meisten Teile musste ich aus diesem Grund austauschen!!!!!

    Die meisten Teile gingen nach missglückten Sprüngen defekt.

    Einige Teile auch nach Kontakt mit der Streckenbegrenzung/Fangzaun.

    Hauptzahnräder durch mangelnde Sorgfalt bzw. lockere Motorbefestigung.


    Defekte/ verschlisssene Teile durch Lehm habe ich nie gehabt.

    .

    Dreck im Stoßdämpfer oder Lager wird meist durch Druckluft eingeblasen.

    Da ich an diesen Stellen gerne Patina lasse, tausche ich 90% der Lager prophylaktisch alle 1-2 Jahre .

    Meine Autos halten gut trotz Lehm.


    Gerade SC macht im Lehm viel Spaß. Und es gibt viele die gerne SC im Lehm fahren.

    Warum? Es macht Spass und gehört zur Strecke dazu. Kurz gefahre wird nur bei schlechtem Wetter.

    Bei den 2wd Buggys kann ich das kurz fahren wegen den kleinen Rädern verstehen. Aber sonst ?


    Am Rennen ( SC ) würde ich sehr gerne teilnehmen, kann es aber aus gesundheitlichen Günden nicht.



    Ich wünsche euch allen viel Spass dabei !


    Ernst

  • Christian82  Stefan84

    Mir erschließt sich das alles nicht.

    Wenn man Lehm nicht mag schön und gut, es gibt hier in NRW so viele tolle Strecken, warum geht man dann ausgerechnet zu einer der wenigen die Lehmanteile hat, nur um dort zu verlangen, dass die Streckenführung geändert wird und sich zu echauffieren, dass das auf wenig Gegenliebe stößt??


    Und Christian zwecks Fahrzeugzustand: Du kannst doch nicht allen Ernstes ein fünf bzw. zehn Jahre altes Auto, was Sommer wie Winter quasi jede Woche bewegt wird mit einem vergleichen was kaum zwei Jahre alt ist und vielleicht 15-20 mal im Jahr die Strecke sieht...

    Selbstverständlich ist ein Großteil meines Fuhrparks durchgerockt, die Karren sind halt einfach echt alt und wurden verdammt viel gefahren. Die erste Saison sieht ein Auto auch bei mir aus wie neu, ich besitze nur keins was ansatzweise so jung ist:-P

  • Hallo Leute,

    es ist überhaupt nicht wichtig wer welche Steckenführung mag oder nicht mag.

    Es geht einzig und allein nur um den Spaß.

    Bietet doch einfach beide Steckenversionen für das Freundschaftrennen an.

    Somit ist für Jeden was dabei.

  • Ich wollte mich nicht aufregen oder sonst irgendwas.

    Ich habe diese Frage einfach nur gestellt, weil sie im Raum stand.

    Sie wurde beantwortet und ist doch auch gut.

    Diese Grundsatzdiskussion wollte ich gar nicht.

    Ich kenne eure Meinung, und wollte diese gar nicht ändern.

    Es gibt halt genügend Leute die eben die gleiche Erfahrung gemacht haben wie wir und diese Frage sich bzw. zum Teil auch mir gestellt haben.

    Deswegen habe ich diese Frage weiter gegeben.

    Nicht mehr und auch nicht weniger war das.

    Wir kommen Sonntags unter all denen die mit uns fahren sehr gut aus.

    Ich möchte mich entschuldigen dass es so ausgeartet ist.

    Das war nicht meine Absicht.

  • ich kann dir das ganz einfach erklären. Man kann die Strecke kurz fahren ohne Lehm, warum soll ich mir dann eine andere Strecke suchen. Eigentlich war ich bisher gerne beim WRC fahren. Oder ist das unerwünscht weil ich den Lehm nicht fahre? Immerhin ist es ja bewusst angelegt worden das man die Strecke abgetrennt vom Lehm fahren kann. Wir fahren Sonntags nie lang. Habe auch noch keinen gehört der danach gefragt hat. Steht auch dann jedem frei den Lehm zu fahren.


    Und die Diskussion wird von meiner Seite nicht mehr stattfinden. Jeder kann soviel im Lehm fahren wie er will. Ich habe nur kein Bock mehr ständig darüber diskutieren zu müssen warum ich das nicht mache. Von mir wird daher nichts mehr kommen was das angeht. Muss ja jeder selber wissen.

  • Bietet doch einfach beide Steckenversionen für das Freundschaftrennen an.

    Das wäre sicherlich die beste Lösung, ich befürchte allerdings, dass wir nicht ansatzweise genug SC Fahrer für zwei Gruppen haben werden.

    Mal abwarten wie viele Meldungen es gibt, ggf. ist auch 1:10 2wd Mixed (Le Mans Style Wertung) noch eine Option.


    Allgemein muss da in allen Klassen deutlich mehr kommen, wenn das was werden soll, sind wohl alle Rennfahrer noch im Corona Modus?(