Beiträge von the solitaire


    Dann noch eben was dazu schreiben.


    Also, so langsam kommt die Transportkiste zusammen. Immer gibt es wieder kleinere Probleme. So war vorgestern die gelbe Spruehdose leer. Und nun ist mir der Bootslack ausgegangen.


    Fuer die Dachkonstruktion bin ich mir noch was am ueberlegen. Das Dach sollte ja abnehmbar und wasserabweisend sein, und dabei den Schultergurt nicht im Weg sitzen. Das ist noch nicht so leicht geloest.


    Was wohl mittlerweile zusammenkommt ist die Radaufhaengung. Felgen sind bestellt, Blattfedern bereits unterwegs. Da muss ich dann nur noch 160mm Achsen finden mit 12mm Sechskant und einen nicht zu hohen Drehschemel basteln aus irgendein Zeugs.


    Es gibt schon wieder ein bisschen Vortschritt zu berichten. Die Tuer in meine Transportkiste wurde eingebsut. Und ein bisschen Farbe bekam die Seitenwand auch schon.


    Im Dugenblick bin ich am ueberlegen, wie ich die Vorderachse vom Haenger befestige, damit diese auch drehen kann, und somit, die Transportkiste lenken kann

    Danke sehr fuer den freundlichen Empfang. Das hat riesen Spass gemacht heute. Ich habe zwar nicht sehr viele Fotos gemacht, mitunter weil das fahren schon echt Laune gemacht hat, dafuer kommen aber noch ein paar Videos, und sollte ich beim naechsten Training unbedingt mehr Zeit (und Werkzeug) mitnehmen.









    Zum Video, ausbaufaehig. Das flackern der Scheinwerfer konnte ich sehr einfach beheben. Schuld war eine Einstellung an meiner Kamera. Wurde geaendert. In Zukunft flackert es nicht mehr.


    Zum verwackeln, heute Situationsbedingt unvermeidbar. Mit der Kamera in der Armbeuge, und die Fernbedienung in beide Haende. Beim naechsten Mal doch ein Stativ mitbringen.


    Jedenfalls konnte ich heute ein paar kurze Aufnahmen machen, und die Problemstellen erkennen, damit es beim naechsten Versuch besser klappt.



    Auch beim Ton sollte ich mir was ueberlegen.


    Dinge die gut liefen:
    Der LKW. Einmal mussten (mal wieder) die kleine M1,6 an der Lenkung nachgezogen werden. Ich habe den Weg vom Servo etwas begrenzt, und werde mal schauen ob das Problem damit behoben wird.


    Dinge die besser koennen:

    Die Reifen. Im Grunde genommen, bin ich mit den Einschraenkungen die mir die Reifen auflegen nicht unzufrieden. Klar, mehr Haftung geht, aber so schlimm wie ich es mir vorgestellt hatte war es denn doch nicht. Diese Reifen bleiben noch ein wenig so drauf.


    Sich loesende Schrauben an der Lenkung. Da sollte ich mir mal ernsthaft Gedanken machen, wie das in Zukunft weiter gehen soll. Aufbohren und Gewinde auf M2 schneiden?

    Heute stand die erste Probefahrt an. Zudem ging es zur Zulassungsstelle. Ein grosses Glueck, das keiner rausgekommen ist, um sich das Fahrzeug an zu schauen, denn noch geht das Licht nicht.


    Auf dem Heimweg stellte Fahrer Pinguin fest, das die Lenkung ungewoehnlich schlackerte. Und schon war es geschehen. Der LKW fuhr schnurstracks in eine Anhaeufung Blumentoepfe. Das Chaos war schnell beseitigt, und die Fahrt konnte weitergehen, aber das konnte so nicht richtig sein. Zuhause wurde das Fahrzeug mal genau unter der Lupe genommen, und stellte sich der erster Schaden heraus.


    Der rechte Spurhebel hing noch mit nur eine Schraube am Achskoerper. Der rechte Spurhebel war zwar noch mit alle Schrauben fest, aber auch nur noch so gerade eben. Schnell wurden neue M1,6x5 Sechskantschrauben angefertigt aus dem Restbestand M1,6x6, und beide Spurhebel wurden komplett demontiert, dann neu montiert. Diesmal wurden alle Schrauben mit Loctite 342 gesichert, damit es nicht noch mal zu einen solchen Misgeschick kommt.


    Fahrer Pinguin wurde erstmal die Fahrerlaubnis entnommen. Beim naechsten Ausflug darf Maus am Lenker.


    :D Ja, das ist ein kleiner LKW. Der Motor ist allerdings wirklich ein 540er, und das Fahrzeug ist somit wirklich nicht so klein im Vergleich zu, z.B. ein 1:10 Landy. Zum Groessenverhaeltnis, der Wagen steht auf den Fotos auf mein PC Gehaeuse. Ist also etwas laenger als ein standard ATX PC Gehaeuse.


    Abmessungen sind:


    Laenge: 573mm

    Breidte: 210mm

    Hoehe: 217mm (211 mmit standard Bereifung, mit den ZIL 157 Reifen aber 5,5mm mehr)


    Werde gerne mal so ein Toerchenparcour versuchen, aber ich befuerchte schon fast, dass das eher Toerchenkegeln wird, und ich alle Toerchen restlos umnieten werde.


    Ich werde mir aus den alten 84mm Reifen selber noch ein paar Toerchen/Markierungen basteln. Wer kann mir ein Tipp geben, wo ich die halbe Reifen (werde jeden in der mitte durchschneiden, damit es aussehen wird, als wuerde der Reifen bis zur Haelfte im Boden eingebuddelt sein) am besten drauf kleben kann, damit man es noch halbwegs vernuenftig hinstellen kann